Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein
Sonstige aktuelle Meldungen
  Manfred Wonisch wird 2017 Ärztlicher Direktor des neuen Franziskus Spitals in Wien
  Rita Wittmann leitet die Legal & Compliance Abteilung der UNIQA Group
  Bernhard Leichtfried ist neuer Einkaufsleiter von SPORT 2000 Österreich
  Christoph Brunmayr ist neuer Pressechef bei ATV
  Michael Köhler leitet alle Publikumsmessen von Reed Exhibitions
  Christine Stockhammer leitet die externe Kommunikation der ÖBB
  Michael Eder ab sofort neuer Geschäftsführer der Krone Multimedia
  Karin Kschwendt ist ab September die neue Personalchefin von T-Mobile Austria
  Marion Rottenberg neues Mitglied der Geschäftsleitung bei Pfizer Österreich
  Brigitte Schlögl ist ab 1. September neue Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Kitzbühel
  Marco Harfmann ab sofort neuer Director Marketing Communications bei A1
  Andreas Matthä neuer Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding
  Alexandre Sofianopoulos ist ab 1. Juli neuer General Manager von JTI Austria
  Bosko Skoko neuer Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Österreichischen Ärztekammer
  Christina Trauntschnig ist Head of Marketing für Österreich, Osteuropa und Türkei bei CSC
  Robin Schlesinger leitet Havaianas Deutschland und Österreich
  Kay Fröhlich ab 1. Juli neuer Geschäftsführer von Palais Events
  Andrea Fronaschütz neue Gesellschafterin in der Geschäftsführung beim Institut für Motivforschung
  Hans Aubauer ist ab 1. Juli neuer Generaldirektor der SVA
  Richard Öllinger ist wieder Mitglied der Geschäftsleitung von Pfizer Österreich
  Paulina Zahlten verstärkt ab sofort die Wiener Agentur FuchsundFreude
  Karin Thiller ab 1. Juli an der Konzernspitze der Austria Presse Agentur
  Andreas Dialer übernimmt Geschäftsführung von Mars Austria
  Elisabeth Leitner ab Oktober 2016 neue Leiterin des Studiengangs Architektur an der Fachhochschule Kärnten
  Sabine Peternell übernahm Verkaufs- und Marketing-Leitung der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen
  Reinhard Florey übernimmt mit 1. Juli seine Funktion als Finanzvorstand der OMV
  Henry Schirmer ist neuer Executive Vice President von Unilever Europa
  Richard Krammer ist neuer Construction Practice Leader bei GrECo JLT
  Eva Koller wird ab 15. Mai neue Geschäftsführerin der ELS Austria

 

 

20.07.2016

Marion Rottenberg neues Mitglied der Geschäftsleitung bei Pfizer Österreich
Engagierte Ergänzung: Marion Rottenberg
Foto: Pfizer Corporation Austria
Mit Juli 2016 hat Marion Rottenberg die Position als Rare Disease Lead bei Pfizer Österreich angetreten. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für den Geschäftsbereich Seltene Erkrankungen sowie Mitglied der Pfizer Austria Geschäftsleitung.

"Ich freue mich sehr, Marion Rottenberg als Mitglied der Geschäftsleitung begrüßen zu dürfen. Bereits seit zehn Jahren engagiert sie sich bei Pfizer Österreich für Patienten mit seltenen Erkrankungen. Mit ihrem breiten Know-How und ihrer langjährigen Firmenzugehörigkeit wird sie das Managementteam in Wien optimal ergänzen", so Prof. Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer von Pfizer in Österreich.

Marion Rottenberg startete ihre Karriere im Versicherungsbereich und war anschließend im Fachverband der Erdölindustrie beschäftigt. 1998 wechselte sie an die Pädiatrische Endokrinologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde in Wien, wo sie sich insbesondere mit dem Bereich Wachstumshormontherapie beschäftigte.
Ihre Karriere bei Pfizer begann sie im Jahr 2006 als Produktmanagerin in der Endokrinologie. 2012 übernahm sie zusätzlich den Bereich der Hämophilie und wurde Country Brand Lead für Endokrinologie und Hämophilie. Seit Juli 2016 leitet sie nun den gesamten Geschäftsbereich für Seltene Erkrankungen bei Pfizer Österreich.
Wenn Menschen krank werden, kann sich vieles für sie verändern – ein oft schwieriger Weg beginnt. Bei Pfizer arbeiten rund 97.000 Mitarbeiter weltweit daran, Patienten auf diesem Weg zu unterstützen. Sie erforschen, entwickeln und vertreiben moderne Arzneimittel und Impfstoffe zur Behandlung oder Vorbeugung von Krankheiten wie Krebs, Rheuma oder Schmerz.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in New York erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 48,9 Milliarden US-Dollar. In Österreich beschäftigt Pfizer derzeit rund 500 Mitarbeiter an zwei Standorten: Dem Vertriebsstandort in Wien und dem Produktionsstandort für Impfstoffe in Orth an der Donau.
Vorige Meldung Erste Meldung Nächste Meldung

Besuchen Sie auch: inge-weinlich.com www.wjc.at www.journalistenjournal.at www.schoenerreisen.at www.lesespiegel.at

 

Das Portal für kostenlose PR